FAQ

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wie werden die Pflaster richtig aufgeklebt?
Was ist beim Aufkleben der Pflaster zu beachten?

Damit das Augenpflaster richtig haften kann, sollte die Haut um das Auge herum trocken und möglichst sauber sein. Nehmen Sie das ORTOPAD®-Augenpflaster aus der Verpackung und entfernen Sie die Schutzfolie. Lassen Sie Ihr Kind beide Augen leicht schließen, so dass die Gesichtsmuskeln entspannt sind und sich keine Falten um das Auge herum bilden. Positionieren Sie das Pflaster so auf dem Auge, dass die schmale Seite zur Nase zeigt. Die beiden Schlitze helfen, das Pflaster gut auf der Nase zu platzieren. Achten Sie darauf, dass weder das Pflaster noch die Haut gedehnt sind. Wenn dies der Fall ist, aktivieren Sie den Kleber durch sanften Druck, modellieren Sie sozusagen das Augenpflaster am Auge Ihres Kindes an. Schauen Sie sich auch unser Video an, in dem wir diesen Vorgang noch einmal erklären.

Wie kann das Augenpflaster am besten entfernt werden?

Durch den bei den ORTOPAD®-Augenpflastern verwendeten HOT-MELT-Kleber, lassen sich diese relativ problemlos ablösen. Am einfachsten geht es, wenn Sie das Pflaster an der schmalen Seite fassen, die auf der Seite der Nase ist. Ziehen Sie das Pflaster in einem möglichst flachen Winkel vorsichtig ab und spannen Sie dabei die Haut etwas mit den Fingern. Beim Entfernen des Pflasters sollte darauf geachtet werden, dass sowohl Haut als auch Pflaster ganz trocken sind. Dann läßt sich das ORTOPAD® Augenpflaster ganz einfach entfernen.

Schulung

Wie lange muss mein Kind das Pflaster tragen?
Wann stellen sich erste Behandlungserfolge ein?

Sowohl die Trageintervalle als auch die Therapielänge sind sehr individuell und müssen durch ständige Kontrolle immer wieder an die aktuelle Sehentwicklung angepasst werden. Wann sich welche Erfolge einstellen ist zum einen von dem Grad der Sehschwäche und zum anderen von der ganz eigenen Entwicklung eines jeden Kindes abhängig. Dies geschieht durch den Augenarzt / die Augenärztin und die Orthoptistin / den Orthoptisten im Rahmen der Therapie und Kontrolluntersuchungen.

Wie kann ich mein Kind zum Tragen des Pflasters motivieren?

Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Schauen Sie hier auf unseren „Spaß & Spiel“-Seite.

Wo finde ich Übungsaufgaben zur Unterstützung meines Kindes?

Einige Tipps und Tricks sowie Material zum Download haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wo bekomme ich die ORTOPAD®-Motivationsposter?

Hier bei uns. Schreiben Sie uns einfach an oder nutzen Sie bequem unser Bestellformular.

Kann ein Augenpflaster mehrfach verwendet werden?

Nein. Zum einen sollten die Pflaster aus hygienischen Gründen nur einmal verwendet werden. Zum anderen ist unser spezieller Augenpflaster-Kleber so konzipiert, dass er für die Dauer des Tragens optimal hält, sich danach aber auch problemlos wieder Ablösen lässt. Aus diesem Grund könnte die Haftfähigkeit bei einem nochmaligem Verwenden beeinträchtigt werden.

Was versteht man unter Strabismus?

Strabismus ist der lateinische Begriff für Schielen. Genauere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf dieser Seite.

Was bedeutet es, eine Sehschwäche zu haben?

Zu diesem Thema finden Sie Informationen auf dieser Seite.

Was ist Amblyopie?

Amblyopie ist der Fachausdruck für eine funktionelle Sehschwäche. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf dieser Seite.

Was bedeuten Augenokklusion und Okklusionstherapie?

Mit Okklusion wird "Abdecken" bezeichnet. Ausführlicher haben wir dieses umfangreiche Thema auf dieser Seite erklärt.

Was ist Orthoptik und was macht eine Orthoptistin?

Der Begriff Orthoptik stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Geradesehen". Näher haben wir dieses Thema hier für Sie erklärt.

Was ist eine Sehschule?

Zu diesem Thema finden Sie auf dieser Seite nähere Informationen.