Sehtraining

Monokulare Übungen (Sehschärfentraining unter Abkleben eines Auges)

Wenn das Augenpflaster aufgeklebt ist, kann mit einigen spielerischen Übungen das Sehen trainiert werden - das Sehvermögen kann gestärkt werden und eine eingeleitete Amblyopietherapie so intensiviert werden. Zur Dauer und Anwendung der Übungen geben Ihnen Ihre behandelnde Orthoptistin und Ihr Augenarzt gerne Hinweise.  Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase an den neuen Seheindruck mit dem abgeklebten Auge können Sie beginnen. Wichtig ist, dass auch mit aufgeklebtem Augenpflaster die Brille weiter benutzt wird. Auch die Brille trägt dazu bei, dass das Schielen und die vorhandene Sehschwäche behandelt werden können. Auf unserer ORTOPAD® Seite finden Sie verschiedenste Übungen und Motivationsartikel, die während einer Schielpflaster-Therapie zum Einsatz kommen können. Achten Sie jedoch darauf, dass gezielte Übungen nicht überhand nehmen, um das Tragen des Pflasters für Ihr Kind nicht lästig werden zu lassen. Das Augenpflaster trägt dazu bei, dass das Auge, bei dem die Sehschwäche vorliegt, gefordert wird, auch ohne dass über die gesamte Zeit spezielle Übungen gemacht werden. Letztendlich tragen sämtliche Aktivitäten, bei denen das Kind Objekte fixiert, dazu bei, dass die Sehkraft ausgebildet wird:


Malen

Freies Malen oder auch das Ausmalen von Vorlagen sind gute Konzentrations- und Sehübungen, die auch der allgemeinen Entwicklung Ihres Kindes dienen. Viele Kinder haben Spaß am Malen und sehen die Übung während der Augenpflaster-Therapie nicht als Zwang an. Diesen Vorteil können Eltern nutzen, um die Zeit während des Pflaster-Tragens sinnvoll für das Training der Augen zu nutzen. Dazu können sie verschiedene ORTOPAD® Malvorlagen oder Malbücher bei uns bestellen.

Lesen

Wenn Ihr Kind schon alleine lesen kann, sollte es dieses auch tun, wenn das Augenpflaster getragen wird. Oft haben Kinder mit Schielen und Amblyopie zunächst Schwierigkeiten beim Lesen - lassen Sie Ihr Kind deshalb mit dem aufgeklebten Augenpflaster viel lesen. Allerdings macht es gemeinsam immer mehr Spaß. Sie können sich z.B. gegenseitig vorlesen (Sie lesen einen Absatz, Ihr Kind den nächsten). Wenn Ihr Kind noch nicht alleine lesen kann, freut es sich sicherlich, wenn Sie ihm vorlesen. Dabei können die Kinder mit in das Buch hineinschauen und so ganz spielerisch nebenbei ihre Augen trainieren. Anschließend können Sie als monokulare (einäugige) Übung gemeinsam mit Ihrem Kind z.B. im gesamten Text immer den Buchstaben „E“ suchen und unterstreichen.

Basteln

Beim Basteln werden nicht nur die motorischen Fähigkeiten Ihres Kindes gefördert - auch das Sehen im Nahbereich wird ganz nebenbei geübt. Dabei werden die Augen positiv beansprucht. Das schwächere Auge wird dabei speziell gefordert, sodass die Sehschwäche und eine eventuelle Schwachsichtigkeit reduziert werden können und das beidäugige Sehen gefördert werden kann. Passend zur Jahreszeit können verschiedene Basteleien angefertigt werden. Wenn Ihr Kind Freude am Basteln hat, wird es das Augenpflaster und die Brille währenddessen kaum bemerken.

Spielen

Kinder spielen gerne in Gemeinschaft mit anderen - nutzen Sie diesen Vorteil für das Augenpflaster-Training Ihrer Kinder. Gesellschaftsspiele, Computerspiele, Puzzle und ähnliches fordern Ihr Kind immer wieder unbemerkt dazu auf, sich Details genau anzuschauen. Darum ist das Spielen eine gute Übung, um die einäugige Fixation und die beidäugige Koordination der Augen zu trainieren.


Zum Trainieren der Augen mit dem Schielpflaster können Sie das herkömmliche Spielzeug Ihres Kindes nutzen. Oder Sie verwenden einige der Übungsmaterialien, die wir Ihnen hier direkt auf unserer Webseite anbieten. Wir haben für Sie einige Angebote zusammengestellt, die die Behandlung der Sehschwäche oder Schwachsichtigkeit mit dem Augenpflaster erleichtert.

Weitere Informationen

Motivationstips
Spass & Spiel
Motivationsartikel