Welt-Orthoptik-Tag 2017

Welt-Orthoptik-Tag 2017

KARIBU Projekt - Frau Paschke vor Ort

Am 5. Juni findet der Welt-Orthoptik-Tag 2017 statt. Die Orthoptik ist ein spezielles Gebiet in der Augenheilkunde. Die Aufgabe der Orthoptik ist es unter anderem, Schielerkrankungen (Strabismus) und Sehschwächen (Amblyopie) der Augen vorzubeugen, sie zu untersuchen und zu behandeln. Am Welt-Orthoptik-Tag soll die Aufmerksamkeit der Menschen, vor allem von Eltern und Kindern, für diesen besonderen Fachbereich geweckt werden. So gibt es zum Beispiel zahlreiche Sonderaktionen und Tage der offenen Tür in Arztpraxen und -kliniken. In diesem Jahr soll es am Welt-Orthoptik-Tag besonders um Erkrankungen des Gehirns gehen, die zu Störungen der Augenfunktion führen können.

KARIBU Projekt - Augenuntersuchung

Auch wir sind am Welt-Orthoptik-Tag aktiv. Wir unterstützen seit vielen Jahren das KARIBU Projekt, dass von unserer Mitarbeiterin und Orthoptistin Frau Paschke geleitet wird. Durch dieses Projekt wird in Kenia und Nigeria die Ausbildung von wichtigem Fachpersonal für den Bereich Orthoptik möglich gemacht. Zum Welt-Orthoptik-Tag gibt es zudem zusätzliche Aktionen. In Homa Bay, im Westen Kenias, findet zum Beispiel ein Kinderscreening statt – das heißt Kinder werden dort untersucht, um Störungen der Augenfunktion rechtzeitig erkennen zu können. Außerdem konnte in diesem Jahr ein Lehrkrankenhaus in Nigeria, das University of Port Harcourt Teaching Hospital, mit notwendigen Untersuchungsmaterialien für den Aufbau einer orthoptischen Abteilung ausgestattet werden.

Das gesamte Team der TRUSETAL VERBANDSTOFFWERK GMBH unterstützt die Aktionen des KARIBU Projekts regelmäßig seit 12 Jahren mit Sachspenden und finanzieller Hilfe und freuen uns über die bisher erreichten und zukünftigen Erfolge!