Duft-Memo-Spiel zum Selbermachen

Duft-Memo-Spiel zum Selbermachen

Duft-Memo-Spiel zum Selbermachen

Das ganz normale Memo-Spiel, bei dem Karten nacheinander aufgedeckt und zusammenpassende Kartenpaare gefunden werden müssen, kennt doch jeder! Wir haben den Weltspieltag am 28. Mai zum Anlass genommen und uns mal ein etwas anderes Memo-Spiel ausgedacht: das Duft-Memo-Spiel.

Wie ihr alle wisst, trainiert man bei der Schieltherapie seine Augen. Was ist aber, wenn man plötzlich gar nichts mehr sehen kann? Zum Glück haben wir noch vier weitere Sinne, auf die wir uns gut verlassen können: Riechen, Hören, Schmecken und Fühlen. Und auch diese Sinne kann man – genau wie das Sehen – trainieren.

Bei unserem Duft-Memo-Spiel wird – wie der Name schon sagt – euer Geruchssinn auf die Probe gestellt.

Für das Duft-Memo-Spiel benötigt ihr:

  1. mehrere Behälter plus Deckel für eure Duftpaare (z. B. Gläser, Becher oder alte Fotofilmdöschen)

  2. verschiedene stark duftende Gegenstände, und davon immer jeweils zwei, schließlich geht es beim Duft-Memo-Spiel ja darum, Paare zu finden (z. B. mit Parfüm besprühtes Tonpapier, Badesalz, Kaffeepulver, Zitronenschale, Kräuter wie Rosmarin, Salbei oder Lavendel, frische Walderde, Gras oder Baumharz ...)

  3. für jeden Mitspieler ein Tuch zum Verbinden der Augen oder ihr nehmt einfach für jeden zwei ORTOPAD®-Augenpflaster (die Hauptsache ist, dass ihr nichts mehr sehen könnt)

Spielregeln beim Duft-Memo-Spiel:

  1. Füllt die Behälter – immer jeweils zwei mit dem gleichen Gegenstand – und verschließt diese mit einem Deckel. Setzt euch nun alle gemeinsam an einen Tisch. Ein Spieler von euch muss sehen können. Er ist in dieser Runde der Spielführer.

  2. Der Rest von euch darf sich die Augen verbinden oder mit den ORTOPAD®-Augenpflastern bekleben.

  3. Dann werden die Behälter vom Spielführer verschlossen und durcheinandergewürfelt.

  4. Am Ende stellt er sie wieder ordentlich in einem Viereck auf.

  5. Gespielt wird reihum. Jeder Spieler darf sich immer zwei Behälter nehmen, sie öffnen und daran schnuppern. Er muss erraten, was im Behälter ist, und versuchen, ein Duftpaar zu finden.

Der Spielführer kann beim Öffnen und Schließen der Behälter natürlich helfen. Er muss auch dafür sorgen, dass die Behälter immer wieder an Ort und Stelle zurückgestellt werden, damit sich die anderen merken können, wo die einzelnen Duftdosen stehen.

Wer als Erster die meisten Duftpaare gefunden hat, gewinnt.

Habt ihr schon alles vorbereitet?
Na dann: Augen zu und losgeschnuppert!
Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Spielen.

Euer ORTOPAD®-Team